Entwässerungsstollen

    An zwei Stollenenden sind bereits Eingangsgebäude errichtet. In dem Gebäude an der Achse 1 (Stolleneingangsgebäude) sind die gesamte Steuer- und Leittechnik sowie die Antriebseinheiten für das Transport- und Rettungssystem der Einschienenhängebahn installiert. Außerdem wird hier das Transportfahrzeug geparkt.

    Im Stollen wird auf höchste Arbeitssicherheit geachtet. Der gesamte Stollen wird bei Begehungen durch die personell besetzte Leitstelle per Kamera überwacht.

    Die Belüftung der Stollen erfolgt über eine blasende Zentralbelüftung und wird mit stationären Geschwindigkeitsmessgeräten kontrolliert. Aus Sicherheitsgründen wird vor jeder Begehung der Stollen ein fünffacher Luftwechsel durchgeführt. Im Stollen ist eine stationäre Gaswarnanlage installiert. Personen, die den Stollen betreten, müssen zusätzlich ein mobiles Gaswarngerät und ein Funkgerät mit sich führen. Bei Alarm wird automatisch die Leitstelle informiert, das Betriebspersonal wird per Funk und Kameraüberwachung sicher aus dem Stollen evakuiert.

     Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.